Persönliche Immobilienfinanzierung

Wir erarbeiten den idealen Kredit für Ihre Immobilie

Erfüllen Sie sich mit Ihrer Volksbank Regensburg eG den Traum von den eigenen vier Wänden. Egal, ob Sie ein Haus am Stadtrand von Regensburg bauen, eine Wohnung in der Altstadt Regensburgs kaufen oder Ihre Immobilie modernisieren wollen, als starker Finanzpartner stehen wir von Anfang an zur Seite.

Ihre Immobilienfinanzierung im Überblick

Flexibel finanzieren

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen für Ihre Immobilienfinanzierung. Sichern Sie sich langfristig niedrige Sollzinsen, nutzen Sie Optionen zur Sondertilgung oder erhöhte Tilgungsraten. So verschaffen Sie sich finanziellen Spielraum für Ihre Immobilien-Wünsche.

Erleben Sie Leistung, die Maßstäbe setzt.

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen für Ihre persönliche Immobilienfinanzierung. Sichern Sie sich langfristig niedrige Sollzinsen, nutzen Sie Optionen zur Sondertilgung und profitieren Sie von staatlichen Fördermöglichkeiten.  

Ihre Vorteile unserer Immobilienfinanzierung

  • Qualifizierte Beratung:
    Unsere Baufinanzierungs-Spezialisten kennen die Region in und um Regensburg und besitzen das Know-how.
  • Einbau von staatlichen Förderungen:
    Wir beraten transparent, fair, offen im Kundensinne und prüfen Ihre Möglichkeiten.
  • Maßgeschneiderte Finanzierung:
    Wir unterstützen Sie bei der Ermittlung Ihrer Wohlfühlrate, also einer nachhaltig tragbaren Kreditrate und der dazu passenden Finanzierungssumme.
  • Rund-um-Betreuung:
    Die Volksbank Regensburg eG begleitet Sie vom ersten Gespräch an, nicht nur bis zum Einzug in Ihre Traumimmobilie, sondern auch darüber hinaus. Denn die Zukunft Ihrer Familie liegt uns am Herzen.

Baufinanzierungskonditionen der Volksbank Regensburg eG

Konditionen einer Baufinanzierung
 

Zinssatz

nominal*

Zinssatz

effektiv*

Zinsbindung 5 Jahre 0,75 % p.a 0,77 % p.a.
Zinsbindung 10 Jahre  1,33 % p.a.
1,36 % p.a.
Zinsbindung 15 Jahre  2,04 % p.a. 2,09 % p.a.
Zinsbindung 20 Jahre 2,25 % p.a. 2,31 % p.a.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Berechnung um ein Beispiel handelt. Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater der Volksbank Regensburg eG, wenn Sie ein konkretes Angebot zu Ihrer Traumimmobilie wünschen.

* Repräsentatives Beispiel:

Immobilienerwerb bei monatlicher Tilgung, Stand 13.10.2017, Grundlage ist ein Mustergeschäft mit Darlehenshöhe 100.000 EUR mit grundbuchlicher Absicherung innerhalb der 60 % Beleihungsgrenze und 3,00 % anfänglichem Tilgungsanteil. Vorbehaltlich endgültiger Bonitätsprüfung. Grundbuchkosten sind im Effektivzins berücksichtigt. Zusätzlich fallen noch Notarkosten und Kosten für die Gebäudeversicherung an.

Wir bieten

Unsere Leistungen auf einen Blick

  • Zinssicherheit von einem Jahr bis zur gesamten Darlehenslaufzeit
  • variable verzinsliche Kredite
  • die Sicherung der Zinsen in der Zukunft
  • bei Bedarf die Möglichkeit des Tilgungssatzwechsels
  • flexible Sondertilgung
  • innovative Finanzierungsmöglichkeiten

Gut zu wissen

Richtig kalkulieren

Wenn Sie eine Immobilie bauen oder kaufen möchten, sollten Sie bei der Finanzierung vor allem auch an die Nebenkosten denken. Die Kosten für Notar, Grundbucheintrag, Grunderwerbsteuer, Umzug und Makler können rund 15 Prozent des Kaufpreises ausmachen. Beim Neubau kommen Erschließungskosten, Baunebenkosten wie zum Beispiel Versicherungen und Kosten für den Architekten und Außenanlagen (Garten, Garage) hinzu. Eine gebrauchte Immobilie muss vielleicht modernisiert, die alte Wohnung bei Auszug renoviert werden.

Bausteine der Finanzierung

Experten empfehlen bei der Finanzierung einer Immobilie einen Eigenkapitalanteil von 20 Prozent. Dazu zählen zum Beispiel Barvermögen, Sparbriefe, Bausparverträge und auch Lebensversicherungen. Wenn Sie Eigenleistungen einbringen möchten, schätzen Sie diese realistisch ein, damit Ihre Finanzierung nicht ins Wanken gerät.

Förderung nutzen

Bei der Finanzierung Ihres Eigenheims greifen Ihnen Bund, Länder und Kommunen mit verschiedenen Förderprogrammen unter die Arme. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse an. Diese lassen sich auch miteinander kombinieren. Ihr Berater prüft gemeinsam mit Ihnen, wie Sie die Förderung optimal ausschöpfen.

Finanzierung absichern

Die Finanzierung einer Immobilie ist komplex und erfordert eine gute Planung. Decken Sie die Restschuld Ihres Darlehens im vorzeitigen Todesfall mit einer Risikolebensversicherung ab. Eine Kapitallebensversicherung können Sie sogar in Ihre Finanzierung miteinbeziehen. Bauherren benötigen eine Haftpflichtversicherung, eine Feuer-Rohbau-Versicherung und eine Bauleistungsversicherung. Bei eventuellen Streitigkeiten hilft Ihnen eine Rechtsschutzversicherung.

Absicherung ist wichtig

Wir finanzieren nicht nur, sondern schützen Sie, Ihre Familie und Ihr Zuhause:

  • vor steigenden Zinsen
  • vor Gefahren und Schäden während der Bauphase
  • vor Schäden am oder im Gebäude
  • vor finanziellen Engpässen durch Krankheit, Tod oder Pflegebedürftigkeit

Unseren Baufinanzierungs-Spezialisten ist es wichtig, dass Sie nicht nur während der Bauphase gut betreut sind, sondern auch danach. Das verstehen wir unter einer ganzheitlichen Beratung auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Wir beraten Sie nur zu den Bereichen, die Sie für Ihren persönlichen Bedarf benötigen. Dies stellen wir unter anderem dadurch sicher, dass die Berater der Volksbank Regensburg eG keine Absatzvorgaben haben und auch keine Verkaufsprovisionen erhalten.

Von der Baufinanzierung zum Immobilienerwerb

Richtig kalkulieren

Wenn Sie eine Immobilie bauen oder kaufen möchten, sollten Sie bei der Finanzierung vor allem auch an die Nebenkosten denken. Die Kosten für Notar, Grundbucheintrag, Grunderwerbsteuer, Umzug und Makler können rund 15 Prozent des Kaufpreises ausmachen. Beim Neubau kommen Erschließungskosten, Baunebenkosten wie zum Beispiel Versicherungen und Kosten für den Architekten und Außenanlagen (Garten, Garage) hinzu. Eine gebrauchte Immobilie muss vielleicht modernisiert, die alte Wohnung bei Auszug renoviert werden.

Bausteine der Finanzierung

Experten empfehlen bei der Finanzierung einer Immobilie einen Eigenkapitalanteil von 20 Prozent. Dazu zählen zum Beispiel Barvermögen, Sparbriefe, Bausparverträge und auch Lebensversicherungen. Wenn Sie Eigenleistungen einbringen möchten, schätzen Sie diese realistisch ein, damit Ihre Finanzierung nicht ins Wanken gerät.

Förderung nutzen

Bei der Finanzierung Ihres Eigenheims greifen Ihnen Bund, Länder und Kommunen mit verschiedenen Förderprogrammen unter die Arme. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse an. Diese lassen sich auch miteinander kombinieren. Ihr Berater prüft gemeinsam mit Ihnen, wie Sie die Förderung optimal ausschöpfen.

Finanzierung absichern

Die Finanzierung einer Immobilie ist komplex und erfordert eine gute Planung. Decken Sie die Restschuld Ihres Darlehens im vorzeitigen Todesfall mit einer Risikolebensversicherung ab. Eine Kapitallebensversicherung können Sie sogar in Ihre Finanzierung miteinbeziehen. Bauherren benötigen eine Haftpflichtversicherung, eine Feuer-Rohbau-Versicherung und eine Bauleistungsversicherung. Bei eventuellen Streitigkeiten hilft Ihnen eine Rechtsschutzversicherung.

Häufige Fragen zur Immobilienfinanzierung

Welche zusätzlichen Kosten können entstehen?

Sollten Sie die Auszahlung des Darlehens zu einem späteren Zeitpunkt als vereinbart benötigen, fallen Bereitstellungszinsen an.

Fallen Grundbuchkosten oder Notarkosten an?

Bei Umschuldung oder Ablösung des Darlehens können Grundbuch- oder Notarkosten anteilig in Höhe der benötigten Grundschuld anfallen.